Press enter to begin your search
 

Der Thron der Wölfe

„Wir haben schon viel zu viel Krieg auf dieser Insel und viel zu wenig Frieden.
Es bedarf viel Kraft und viel Mut, ein Schwert zu heben,
aber es bedarf genau so viel Kraft und Mut, es wieder zu senken.“
Kiera Brennan: Der Thron der Wölfe

»Ein Epos voller Blut und Gewalt, aber auch Liebe und Sehnsucht nach Frieden.«

Diepholzer Kreisblatt, 07.10.2017

Irland 1175
Der Kampf um Irland entscheidet sich:König Henry Plantagenet und seine Normannen haben die Grüne Insel besetzt und die Erde mit Blut getränkt. Doch im Nordwesten Irlands regt sich Widerstand. Die berüchtigten Ritter des Roten Zweiges begehren gegen die Invasoren auf.
Zu ihnen stößt der junge Tuan, der als Sohn eines Goldschmieds zwar wenig kampferprobt ist, in Ascall von Toora, dem Anführer der Rebellen, aber einen mächtigen Beschützer findet. Tuan muss seine Treue bald beweisen, denn als Ascall in Gefangenschaft gerät, obliegt es ihm, dessen Geliebte Róisìn und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen.
Unterdessen stellt sich Ascall seinem schlimmsten Feind – den eigenen Dämonen. Wer diese Dämonen nährt, ist der dunkle Ritter Amaury de Saint-Taurin, der selber kein Schmerzen empfinden kann, sie jedoch anderen zufügt, auf dass sie allen Lügen abschwören und wahrhaftig werden. Wer diese Dämonen hingegen besänftigt, ist die durchtriebene Hure Rúdnat, die als Friedensstifterin über sich hinauswächst. Und dann ist da noch Caitlí­n, Ascalls einstige ungeliebte Ehefrau, die kein Opfer scheut, um das Blutvergießen zu beenden …

Wer gewinnt am Ende Irlands Thron? Jene, die auf die rohe Gewalt von Wölfen setzen oder jene, die der List von Raben vertrauen?

Hintergrundinformationen

carousel-gebunden
carousel-kindle
carousel-epub

Pressestimmen zu "Die Herren der Grünen Insel"

”Für Game of Thrones-Fans!“
Closer, 10.02.2016
”Mit Die Herren der Grünen Insel hat Kiera Brennan einen spannenden Historienroman geschaffen, der sowohl Männer als auch Frauen in seinen Bann ziehen dürfte. Mit viel Blut und Emotionen taucht der Leser in den Alltag des irischen Mittelalters ein.“
Multimania, 11.02.2016
”Für Liebhaber historischer Romane, denen ein blutiger Krieg nichts ausmacht, definitiv der Buchtipp des Monats.“
Darmstädter Tagblatt, 17.02.2016
”Im Roman steckt viel Heldenmut und Leidenschaft.“
Radio hr2, 01.03.2016
”Die Herren der Grünen Insel ist ein spannender und wundervoll geschriebener Historienroman.“ histo-couch.de, März 2016
”Ein atemberaubendes Mittelalter-Epos!“ hr4, 20.02.2016
”Kiera Brennan mischt souverän Königsdrama, Romantik und historische Fakten. Packender Stoff, der auch kriegerische Details nicht ausspart.“
Für Sie, 29.03.2016
”Kiera Brennans Buch ist eine beeindruckende, epische Reise in eine finstere Zeit …“
Hamburger Morgenpost, 14.04.2016