Press enter to begin your search
 

Der Kuss des Morgenlichts

Der Kuss des Morgenlichts

„Die Geschichte bleibt durchgehend spannend und fesselt. Besonders die Nebencharaktere machen neugierig, genauso wie das Ende, das auf einen baldigen zweiten Teil hoffen lässt.“
Love Letters über „Der Kuss des Morgenlichts“

„Cohn hat ein fesselndes Fantasy-Werk geschaffen: oft düster-geheimnisvoll, manchmal mit überraschenden Wendungen, aber immer in poetisch-sinnliche Worte gehüllt. Phantastische Erzählkunst.“
Wetzlarer Neue Zeitung über „Der Kuss des Morgenlichts“

Für die junge Musikstudentin Sophie ist es Liebe auf den ersten Blick, als sie dem hochbegabten, eigenwilligen Cellisten Nathanael Grigori begegnet. Doch schon nach einem Sommer voller Leidenschaft verlässt er sie unerwartet und ohne Erklärung. Sophie ist am Boden zerstört – und sie ist schwanger von ihm. Erst ihre Tochter gibt ihrem Leben wieder einen Sinn.
Doch als Aurora sieben Jahre alt ist, verändert sie sich auf sonderbare Weise. Sophie ahnt nicht, dass um ihr Kind ein uralter Kampf zwischen Gut und Böse entbrannt ist. Denn Nathanael und somit auch Aurora sind keine gewöhnlichen Menschen, sondern Nephilim, Unsterbliche. Und sie haben einen Auftrag zu erfüllen…

Der Roman ist auch als Hörbuch (Der Hörverlag , 6 Audio CDs, EUR 19,95, Sprecher: Anna Thalbach, Andreas Fröhlich) erhältlich.

Fischer Verlag, 460 Seiten, Mai 2011

Bei Amazon bestellen: Taschenbuch 8,99 €, Kindle E-Book 8,99 €, Hörbuch 9,95 €

Schauplätze

„In jedem Fall ist der Roman keine klassische Schnulze, zweifellos eine Liebesgeschichte, aber eine in einem spannenden Gewand. Und allein deswegen schon mehr als nur einen flüchtigen Blick wert.“
rpg-foren.com über „Der Kuss des Morgenlichts“

„Die neue Stimme der modernen, romantischen Fantasy-Literatur.“
Potsdamer Neueste Nachrichten über „Der Kuss des Morgenlichts“

Category

Fantasy, Leah Cohn